Herzlich Willkommen...

... auf der Kräutertreff Seite von Brigitte Zinsmeister.

Hier auf diesen Seiten möchte ich Ihnen meine Faszination gegenüber den Kräutern unserer ländlichen Region rund um Schönfeld und dem schönen Naturpark Altmühltal nahebringen.

Dazu biete ich Vorträge und Führungen nicht nur für Groß, sondern auch für Klein an.

Ich gehe mit Ihnen hinaus in die Natur und zeige Ihnen bei schönster idyllischer Landschaft die vielfältigsten Anwendungen unserer Kräuter im Altmühltal. Von alten traditionsreichen Anwendungen bis hin zu extravaganten Gaumenfreuden erkläre ich Ihnen die Eigenschaften der oft unbekannten Kräuter unserer Region. Außerdem zeige ich Ihnen, welche außergewöhnliche Produkte sich aus Kräutern herstellen lassen, zum Beispiel ein kaltes Buffet für besondere Anlässe.

Falls ich Ihr Interesse geweckt habe, so besuchen Sie mich einfach in Schönfeld oder stellen Sie mir eine Anfrage zu einem bestimmten Vortrag, einer Führung, einem Produkt, oder schreiben Sie mir einfach eine E-Mail.

Ich freue mich auf Sie!


Aktuelle Termine

Veranstaltungen:

Freitag, den 12.05.17 
Unkräuter – das neue/alte Superfood
Kräuterwanderung am Altmühl-Panoramaweg mit einem
5-Gänge-Kräutermenü

Beginn: 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3,5 Std.
Kosten: 28,-€/Person

Donnerstag, den 13.07.17
„Heimisches Superfood“ – Sommerkräuter für den Hochgenuss
Kräuterwanderung am Altmühl-Panoramaweg mit einem 
Un-Kräuterbüffet

Beginn: 18.00 Uhr
Dauer: ca. 3,5 Std.
Kosten: 18,-€/Person

Freitag, den 08.09.17
„Kulinarische Hecke“ 
Heckenwanderung in Schönfeld mit einem 
5-Gänge-Hecken- und Baummenü

Beginn: 17.00 Uhr
Dauer: ca. 3,5 Std.
Kosten: 28,-€/Person

Märkte:



Rezept des Monats

Rosenkipferl

Mürbteig:
280g Mehl
210g kalte Butter
100g gem. Mandeln
70g Zucker

Alle Zutaten rasch verkneten und etwa Walnussgroße Stücke herunter schneiden und mit beiden Handflächen „Kipferl“ formen .
Bei 175°C ca. 15 Min. backen
Nach dem Backen werden die Kipferl noch heiß in Feenzucker (Rosenzucker) gewälzt.

 

Hollerplatzerl 

Mürbteig:
250g Dinkelmehl
1 Tl Backpulver
75g Zucker
1 P. Vanillzucker
2 El Milch
125g Butter

Alles rasch miteinander verkneten und den Teig etwas ruhen lassen.
Mit einem Nudelholz den Teig dünn auswellen und runde Plätzchen ausstechen.
Hell backen. Bei 175°C ca. 10 Minuten.

100g Marzipan
100g Puderzucker
1 Schnapsglas Hollerbeerensirup (oder Holunderlikör)

Alles zusammen verkneten, dünn auswellen und wieder dünne runde Marzipanplätzchen ausstechen.

Die Plätzchen dünn mit Hollerbeerenfruchtaufstrich (kann man bei Claudia Bittlmayer beziehen: www.schmiebauer.de) bestreichen.
Jeweils 1 Marzipanscheibe zwischen zwei Plätzchen legen.

Guß:
100g Puderzucker
1 Schnapsglas Hollerbeerensirup

Zusammen verrühren.
Die Plätzchen damit bestreichen und trocknen lassen. Evtl. noch ein paar Tropfen flüssiger Schokoguß zum Verzieren darüber träufeln.